Liberale Senioren FDP Kriens für Tempo 30 im Zentrum

«Stellen Sie sich vor, auf der Hauptstrasse vom Oberbau bis Kupferhammer werden Signalanlagen und Fussgängerstreifen entfernt. Der Verkehr fliesst ruhig mit maximal 30 kmh, Velofahren, Autos und Fussgänger fahren und queren die Strasse problem- und gefahrlos, Stausituationen sind eine absolute Ausnahme und die Ladengeschäfte machen dank dieser Verkehrssituation erheblich grössere Umsätze!»

Die Liberalen Senioren der FDP Kriens beschreiben diese Szenerie im «Kriens Info» vom Herbst 2017. Ein solches Verkehrsregime sei zwar «schwer vorstellbar, aber über längere Zeit erprobt und machbar, wie es die Stadt Köniz und weitere Gemeinden beweisen», heisst es im Beitrag weiter.

Für die FDP-Senioren ist die Forderung deshalb klar: «Wir sind der Meinung, dass der Gemeinderat in Absprache mit dem Kanton, nach der Bauvollendung der Zentrumsbauten das Verkehrsmodell Köniz in einer mehrmonatigen Phase testen sollte. Wir sind überzeugt, dass dies zu erheblicher Beruhigung des Verkehrs und einem attraktiven Dorfzentrum führte.»